Laborpraxis Dedimed Innenansicht

Borreliose Praxis Berlin: Dedimed

Auf chronische Infektionserkrankungen spezialisierte Praxis

Borreliose Praxis Berlin

Praxis für die Beratung, Diagnostik und Therapie der Borreliose und der Co-Infektionen

DEDIMED ist eine privatärztliche Laborarztpraxis mit dem Schwerpunkt einer umfassenden Diagnostik von chronischen Infektionserkrankungen. Dazu erfolgt nicht nur die Messung der spezifischen viralen, bakteriellen und parasitären Antikörper sondern auch die Kontrolle der Begleit-Umstände (z.B. Belastung mit toxischen Schwermetallen) und der Folgen einer chronischen Infektion, z.B. im Bereich der Immunologie, der autoimmunologie , des Stoffwechsels und der Endokrinologie

Medizinische Leitung der Borreliose Praxis: Dr. Waldherr

Unsere Praxis im Dedimed Europarc Labor wird geleitet von Arzt Dr. med. Anton Waldherr. Dr. Waldherr erlangte 1967 seine Approbation. Im Jahr 1973 folgte die Facharzterkennung. Zwischen 1969 und 1987 durchlief Dr. Waldherr mehrere Stationen im Universitätskrankenhaus Erlangen bis hin zum Oberarzt. Eine weitere wichtige Station in seiner Karriere ist die Leitung des Zentrallabors des jJüdischen Krankenhauses Berlin zwischen 2007-2009. Seit 2015 hat er die medizinische Leitung der Dedimed Europarc Laborarztpraxis und führt dort zusammen mit seinem Team seine Praxis für chronische Infektionen.
Dr. Waldherr kann durch seine langjährige Tätigkeit und vielen Patientengesprächen auf 20 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet chronischer Infektionen zurückgreifen.
In seiner Praxis betreut Dr. Waldherr Patienten aus Berlin, verschiedenen Regionen Deutschlands. und Patienten aus dem europäischen Ausland.
Dr. Waldherr setzt zur Erkennung von Antikörpern gegen Borrelien insgesamt 18 verschiedene Tests ein ; das ist deutlich mehr als in der Routine. Die Trefferquote liegt hier bei deutlich über 90 Prozent. Es werden zwei unterschiedliche Messtechniken verwendet: der Immunfluoreszenz-Test mit 12 Parametern und der Immunoblot-Test mit 6 Parametern. Es werden also keine klassischen Screenings durchgeführt, sondern es werden die verschiedenen, krankmachenden Borrelienarten unterschieden. Somit wird eine sehr hohe Sensitivität und Spezifität erreicht.

 

TIPP: Patienten, die nicht in Berlin wohnen, erhalten Blutentnahme-Kits für den 18 Parameter Borrelien-Test. Mit diesem Blutentnahmematerial gehen sie dann zu ihrem (meistens Hausarzt) und schicken das Röhrchen mit dem Blut und dem Anforderungsschein an Dedimed. Der Befund wird dann mit Dr. Waldherr telefonisch besprochen und per Post an den Patienten herausgeschickt. Grundsätzlich empfehlenswert ist zuvor ein kurzes Telefonat mit Facharzt Dr. Waldherr, um Fragen zur Diagnose, Erkrankung und Behandlung zu klären und detaillierte Informationen zu erhalten.